Rückenbeschwerden

Ich hab‘ Rücken…

Nahezu jedem dürften Rückenschmerzen bekannt sein, da häufige Alltagssituationen wie Computerarbeiten und langes Sitzen diese fördern. Unsere Strategie zur Therapie der Rückenbeschwerden ist die Diagnostik der Schmerzursache, die schnelle und langanhaltende Linderung der Beschwerden und schließlich die Vorbeugung neuer Schädigungen.

Ursachen von Rückenbeschwerden:

  • Irritationen von Spinalnerven (eingeklemmte Nerven, z.B. Hexenschuss)
  • Muskelverspannungen und -verhärtungen
  • Gelenkblockaden, Abnutzungen der Zwischenwirbelgelenke (Facettengelenke)
  • einseitige Belastung durch Skoliose
  • Bandscheibenvorfälle
  • Osteoporose
  • M. Bechterew
  • psychische Anspannung und Stress verstärken Rückenschmerzen

Unsere Behandlungsstrategie:

  1. Diagnostik der Schmerzursache
  2. Schnelle Linderung der Beschwerden: mit Neuraltherapie (Medikamenteninjektion in die betroffene Stelle), Schmerzmittel, Medikamente zur Muskelentspannung, manuelle Therapie, Kinesiotapes, Softlasertherapie oder TENS-Therapie.
  3. Anhaltende Linderung der Beschwerden: Langzeitverordnung von TENS – Geräten, Reha-Sport, Beratung zu Rücken schonenden Sportarten.
    Bei lang anhaltenden Beschwerden behandeln wir interdisziplinär mit anderen Fachkollegen.

Die Neuraltherapie:

Durch Injektionstherapie in die Triggerpunkte/Schmerzpunkte wird eine schnelle Linderung der Rückenschmerzen erreicht.
Hierzu wird eine geringe Menge eines Lokalanästhetikums (Procain) mit dünnen Nadeln in die Haut der betroffenen Region gespritzt.

Regelmäßiger Sport kann die Beschwerden lindern. Auch sportmedizinisch berate ich Sie gern.

 

cs_sportmedizin_ruecken

Blockaden, Verspannungen, Bandscheibenvorfälle… gezielt behandeln und einen chronischen Verlauf vermeiden