Allgemeines zur Gesundheitsvorsorge

Oft werden bei Vorsorgeuntersuchungen Krankheiten in frühen Stadien erkannt. Zu diesem Zeitpunkt können sie sehr effektiv und nebenwirkungsarm behandelt werden.

Auch Mangelzustände (Eisen, Vitamin B12, Folsäure, Vitamin D, Testosteron …) können frühzeitig erkannt werden, bevor es zu Spätfolgen kommt. Bei unklarem Leistungsabfall, Müdigkeit und Konzentrationsstörungen kann die Ursache auch eine Schilddrüsenfunktionsstörung, eine Typ III Nahrungsmittelallergie oder eine chronische Infektion sein. Wichtig ist für mich, durch einen regelmäßigen check-up den Körper und seine Funktionen im Blick zu haben.
Hoher Blutdruck schmerzt nicht und fällt manchmal erst bei Organschäden auf.
Gewichtszunahme kann auf Stoffwechselerkrankungen hinweisen.
Oft kommt die Frage: „Wie ist mein biologisches Alter?“ – verbunden mit dem Wunsch, dass ’jung und gesund’ herauskommt. Dafür gilt es etwas zu tun!
Ich freue mich, wenn Menschen das Bewusstsein für Ihre Körper haben und gut für sich sorgen können.

Die Gesundheitsvorsorge bieten wir in unterschiedlichen Ausführungen an:

Basisuntersuchung Check-up 35+ (wird von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt)

Bestandteile:

  • körperliche Untersuchung
  • Labor (BB, Cholesterin, Blutzucker, Leberwerte, Nierenwerte)
  • Urinstatus

medizinisch sinnvoller Check-up (ergänzend zur Check-up35+ für Selbstzahler, bzw. Leistung für Privatpatienten)

Bestandteile:

  • körperliche Untersuchung
  • Labor (Blutbild, Cholesterin (HDL,LDL-Cholesterin) Triglyceride, Leberwerte, Bauchspeicheldrüsenwerte, Nierenwerte, Gichtwerte, Schilddrüsenwerte, Blutzucker und Langzeitblutzucker (Früherkennung Diabetes mellitus), Elektrolyte, Urinstatus und evt. Vitamin B12, Vitamin D, Folsäure, Zink
  • EKG bzw. Belastungs-EKG zur Früherkennung von Herzrhythmusstörungen, Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefäße, Früherkennung von Bluthochdruck und zur Einschätzung der körperlichen Leistungsfähigkeit
  • Ultraschall des Bauchraumes, der Leber und Gallenblase, der Nieren, der Bauchspeichel-drüse, der Milz und der großen Gefäße
  • fakultativ bei Rauchern: Lungenfunktionsuntersuchung
  • fakultativ bei Patienten, die Gewicht abnehmen möchten: Bioimpedanzmessung (Messung des KörperFett-, KörperMuskel- und Wasseranteils)  Ernährungsberatungkomplette
  • Auswertung und Verhaltensempfehlungen

cs_vorsorge_allgemein_1
cs_allgemeinmedizin_leistung

Dass es nicht kommt erst zum Knackse,
Erfand der Arzt die Prophylaxe.
Doch lieber beugt der Mensch, der Thor,
Sich VOR der Krankheit, als ihr vor.

Eugen Roth