Vorsorge gesetzliche Krankenversicherung

Check-up 35+

Vorsorgeuntersuchung

Wann: ab dem 35. Lebensjahr alle 3 Jahre

Was ist das?

Check-up 35+ ist eine Screeninguntersuchung zur Früherkennung von Stoffwechselerkrankungen, Organerkrankungen und Mangelzuständen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei darauf, Frühsymptome einer Herz-Kreislauf-, Nieren- oder Diabeteserkrankung zu entdecken, bevor sie ernste gesundheitliche Probleme bereitet.

Bestandteile (von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt)

  • Anamnese
  • körperliche Untersuchung
  • Beratung
  • Labor (Blutbild, Leber- und Nierenwerte, Blutzucker, UrinStix)

Fakultative Bestandteile Labor (für Selbstzahler, Berechnung nach der GOÄ)

  • Schilddrüsen- , Vitamin B12-, Vitamin D- werte, sowie Hormonspiegel
  • Parameter des Immunsystems, Blutgruppe

Fakultative Bestandteile Apparative Untersuchung (für Selbstzahler, Berechnung nach der GOÄ)

  • Intervall-Check-up Laboruntersuchungen (seit dem 01.04.2019 zahlen die gesetzlichen Krankenkassen die Vorsorgeuntersuchung /Check up 35+ nur noch alle 3 Jahre. Daher empfehle ich einen Laborcheck zur Hälfte der Zeit (nach 1,5 Jahren).
  • EKG, Belastungs-EKG
  • Lungenfunktionstest
  • Körperfettmessung
  • Ernährungsberatung
  • Ultraschall der Bauchorgane

Bitte vereinbaren Sie für diese Untersuchung einen Termin zur Blutentnahme (durch das Praxisteam) und einen persönlichen Termin bei mir. Zu den Preisen der Selbstzahlerleistungen berät Sie gern unser Praxisteam.

 

Eine vollständige Übersicht über unsere Vorsorgeoptionen erhalten Sie hier:

cs_vorsorge_gesetzlich

Dass es nicht kommt erst zum Knackse, Erfand der Arzt die Prophylaxe. Doch lieber beugt der Mensch, der Thor, Sich VOR der Krankheit, als ihr vor.

Eugen Roth